Kategorie: Gründerwissen

Xing ist tot – es lebe Xing

Rund 13,5 Millionen User nutzen die Businessplattform Xing. Davon zahlen rund 830.000 die Premiumgebühr, um erweiterte Funktionen nutzen zu können. Der Gesamtumsatz, den Xing mit seinen Angeboten einfährt, lag im zweiten Quartal von 2013 bei 20,9 Millionen Euro. Damit hat sich die von vielen schon totgesagte Plattform wieder erholt und sich im europäischen Raum gegen den Konkurrenten LinkedIn behauptet. Doch was bringt es eigentlich, sich auf Xing zu präsentieren? Weiterlesen »

Was heißt eigentlich „innovativ“?

Innovation ist in der heutigen Zeit ein gefügeltes Wort, mit dem viele Unternehmen gern ihr Profil oder ihre Firmenphilosophie schmücken. Dann strotzen sie in ihrem Selbstbild nur so vor innovativen Ideen, innovativen Mitarbeitern und innovativen Strategien. Doch die Realität sieht meist anders aus, denn den Status „innovativ“ zu halten, das gelingt den wenigsten.
Weiterlesen »

Es weihnachtet sehr – Kundengeschenke

Werbegeschenke – insbesondere zu Weihnachten – sind ein tolles Instrument der Kundenbindung. Mit ihnen kann man nicht nur „Danke“ sagen, sondern die Wirkung anderer klassischer Werbemaßnahmen verstärken. Dabei ist es wichtig zu überlegen, in welcher Form das  “Dankeschön” beim Kunden ankommen soll, denn Kunde ist nicht gleich Kunde und Geschenk eben nicht gleich Geschenk. Weiterlesen »

Nachhaltig gründen

Bis morgen haben Sie noch Zeit, ein Buch zu gewinnen. Schreiben Sie uns hier oder auf Facebook unter dem Post „Spinner ans Ruder“ von eigenen verrückten Gründungsideen oder stellen Sie Ideen vor, die Sie kennen und die außergewöhnlich sind und jenseits vom Mainstream funktionieren. Ich bleibe dem Thema auch in diesem Post treu, denn bei der Recherche ist mir aufgefallen, dass viele „verrückte“ Innovationen der jüngsten Zeit sich um Nachhaltigkeit drehen. Weiterlesen »

Erfahrung mit der Crowd

Wie war neulich in einem Artikel von Förderland zu lesen? „Alle wollen sie die Crowd!“ Ein regelrechter Hype sei entstanden, Crowdfunding und Crowdinvestingplattformen schießen wie Pilze aus dem Boden und im April diesen Jahres fand sogar schon die erste Crowdfunding-Konferenz statt. Satte 2,7 Milliarden Dollar wurden laut Förderland weltweit allein im letzten Jahr über Crowdfunding eingesammelt und obwohl diese Form der Finanzierung hierzulande noch in den Kinderschuhen steckt, sind die Erwartungen hoch. Weiterlesen »

Licht aus, Rechner aus – es ist Zeit zu gehen!

Selbstständig = selbst und ständig? Stimmt es, dass Selbstständige deutlich mehr arbeiten, als Angestellte und wenn ja, wie ist die Balance zwischen Arbeit, Familie und Freizeit zu wuppen? Weiterlesen »

Steuern leicht gemacht

Sind Sie auch ein Verdränger, Vermeider, Procrastinierer, Muffel oder Ignorant wenn es um die alljährliche Erledigung Ihrer Steuererklärung geht? Willkommen im Klub, kann ich da nur sagen, denn damit gehören Sie zu einer beachtlichen Mehrheit. Als ich Ende vergangenen Jahres, buchstäblich mal wieder auf den letzten Drücker bei meiner Steuerberaterin saß, sagte sie sinngemäß zu mir, dass sie das gar nicht verstehen kann, wieso die Leute sich so davor drücken. Ich antwortete ihr, dass es wahrscheinlich daran liegt, dass mit der Erklärung die Zeit des Verdrängens der Wahrheit zu Ende geht, denn die Zahlen lügen nicht. Weiterlesen »

Mit Crowdfunding zum Erfolg

„Nichts geht mehr ohne die crowd!“ las ich neulich auf der Seite von Gründerszene. Ja es stimmt, man hat den Eindruck, dass durch die virtuelle Vernetzung einiges bewegt werden kann. Zum Beispiel ist Crowdfunding dabei sich mehr und mehr zu etablieren und vielen Gründern den Start in die Selbstständigkeit vorbei an Banken und öffentlichen Fördertöpfen zu ermöglichen. Darüber hinaus helfen Crowdfunding-Plattformen dabei, das Unternehmen oder das Projekt bekannt zu machen – ein nicht zu unterschätzender Mehrwert. Weiterlesen »

Gründen in Heilberufen

Die eigene Praxis – egal ob Berufsanfänger oder Umsteiger – für viele Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und ebenso für  Dienstleister im Bereich Spiritualität und Lebensberatung ist die Selbstständigkeit nicht nur ein Traum, sondern oft genug die einzige Möglichkeit, in die Berufspraxis einzusteigen und Wissen und Können anzuwenden. Weiterlesen »

Wenn nichts mehr läuft, dann lauf!

Neulich las ich in der Zeitung eine Meldung, die mich gleich aus zwei Gründen zu diesem Post inspiriert hat. Es geht um die Aktion Schrittzähler für Langzeitarbeitslose, die vom Jobcenter in der Stadt Brandenburg/Havel ins Leben gerufen wurde. Weiterlesen »