Kategorie: Geld/Finanzen

Gut geplant ist halb gegründet!

Die Idee ist geboren, Freunde und Bekannte haben das Vorhaben für gut befunden und ein erster Testballon ist vielleicht sogar schon gestartet. Und nun? Wie wird aus dem Versuch ein echtes Vorhaben? Ganz einfach: Schreiben Sie einen Businessplan! Unabhängig vom Umfang der Geschäftsidee – ein Businessplan dient nicht nur dafür,  Geldgeber oder Geschäftspartner von Ihrer Idee zu überzeugen. Viel wichtiger ist, dass er Ihnen als  Kontrollinstrument den Weg in die Selbstständigkeit ebnet. Und zwar bereits beim Schreiben. Denn: Je detaillierter Sie in die Materie eintauchen, desto klarer wird die Tragfähigkeit und Umsetzbarkeit Ihrer Idee. Weiterlesen »

Tauschen statt kaufen

Die Idee des Tauschhandels ist uralt. Lange bevor das Geld erfunden wurde, tauschten die Menschen Waren und Dienstleistungen. Dafür, dass das Tauschen in den letzten Jahren eine Renaissance erlebt hat, gibt es mehrere Ursachen. Zum einen macht Tauschen Spaß. Zum anderen liegt es daran, dass viele Menschen nach alternativen Wirtschaftsmodellen suchen, weil sie sich mit dem klassischen Geldsystem nicht mehr identifizieren wollen. Ein weiterer Grund ist, dass Bankkredite schwer zu bekommen sind – Tauschbörsen können diese Lücke schließen. Darum lohnt sich gerade für Existenzgründer der Blick auf das moderne Tauschgeschäft. Weiterlesen »

Geld verdienen mit sozialem Engagement

Ich kenne einen  Social Entrepreneur – nennen wir ihn mal Peter. Erfolgreich gründete er mehrere Unternehmen und leistete damit einen wesentlichen Beitrag zum Wohle unserer Gesellschaft. Kein leichter Job, denn die Hürden, sozial tätig zu sein, sind mancherorts höher als man denkt, allein das Ausfüllen von diversen Anträgen kann einen schon zur Verzweiflung bringen. Hätte Peter mit ähnlichem Engagement seinerzeit einen Versandhandel für Technikprodukte gegründet, wäre er heute vermutlich ein gemachter Mann und würde auf einem Segelboot vor Mallorca die Sonne genießen. Dass er das nicht tut, liegt wahrscheinlich daran, dass die Gesellschaft ein Problem damit hat, Social Entrepreneurship mit monetärem Gewinn zu akzeptieren. Wer Technik verkauft, darf reich werden. Wer Gutes tut, der muss das doch aus dem Herzen tun, ohne etwas dafür zu wollen.  Aber warum eigentlich? Weiterlesen »

Kredit ohne Bank

Der Businessplan steht, der Rentabilitäts- und der Liquiditätsplan bescheinigen die Tragfähigkeit des zukünftigen Unternehmens und trotzdem lehnt die Bank den erforderlichen Kredit ab. Was tun, wenn die Bank „Nein“ sagt? Geld von Freunden oder von der Verwandschaft leihen? Einen Privatkredit über das Internet beantragen? Weiterlesen »

Neues vom Gründungszuschuss

Der Gründungszuschuss, ein äußerst sinnvolles Element zur Wiedereingliederung Arbeitsloser in den Arbeitsmarkt, ist nicht mehr das, was er mal war. Ob das so die Absicht von Frau von der Leyen war, ist fraglich. Vielleicht ist die Tatsache, dass es im Februar rund 80 Prozent weniger Gründungszuschuss-Gründungen gab als im Februar des letzten Jahres, eher der stringenten Handhabung und Auslegung der Arbeitsvermittler geschuldet. Weiterlesen »

Mahnungs ABC – Wenn König Kunde zum Schuldner wird

Der Auftrag ist zur Zufriedenheit des Kunden erledigt, die Rechnung ist gestellt, die Zahlungsfrist mittlerweile abgelaufen – nur auf Ihrem Konto ist nicht das Geld, das Sie erwarten und verdient haben. Was tun? Wenn der Kunde zum Schuldner wird, gibt es mehrere Möglichkeiten, ihn an seine überfällige Rechnungsbegleichung zu erinnern. Und es gibt Möglichkeiten, wie Sie einen Zahlungsverzug schon vorab vermeiden. Weiterlesen »

Klein, aber fein

Nicht jeder Gründer will und kann sein Business gleich mit voller Kraft und vollem Einsatz starten. Manch einer arbeitet noch als Angestellter, versorgt Kleinkinder, will die Selbstständigkeit zunächst als Testballon starten oder grundsätzlich das Unternehmen im Nebenerwerb führen. Für diese Fälle hat der Gesetzgeber eine Regelung geschaffen, die den Gründern den Einstieg in die Selbstständigkeit um ein Vielfaches erleichtert – die so genannte Kleinunternehmerregelung, die im  Kleinunternehmerförderungsgesetz festgeschrieben ist. Weiterlesen »

Reden wir über den Preis

Für die meisten Kunden ist der Preis eines Produkts das entscheidende Kaufkriterium. Egal ob Büroklammern, Weltreise oder Schiffsturbine – am Ende verkauft der, dessen Preis-Leistungsverhältnis den Kunden überzeugt. Natürlich gibt es Ausnahmen. Ist ein Kunde verliebt in die Ware, will er das, was vor ihm liegt, unbedingt haben, dann bezahlt er schon auch mal ein paar Euro mehr. Ebenso, wenn das Produkt oder die Dienstleistung besonders empfohlen wird, greift der Kunde gern tiefer ins Portmonee. Ein Phänomen, das die Werbebranche nutzt, was aber auch nicht garantiert funktioniert. Weiterlesen »

Der Kleine ganz groß

„Der Bankberater sah mich mitleidig an und riet mir, doch besser Hartz 4 zu beantragen und damit eine Zwischenfinanzierung für mein Unternehmen sicherzustellen, statt bei ihm nach einem Kredit zu fragen.“ Ein Witz? Leider nein, denn was Sybille R. aus Berlin in einem Beratungsgespräch bei der Deutschen Bank erlebt hat, gehörte und gehört bislang zur traurigen Realität im wirtschaftsstarken Deutschland. Kreditvergabe unter 25.000 Euro ist offensichtlich kein lukratives Geschäft für die großen Kreditinstitute und so mussten sich Gründer und Kleinstunternehmer bisher meist eine andere Art der Finanzierungshilfe suchen, oder ihr Vorhaben aufgeben. Weiterlesen »

Macht Geld glücklich?

Geld regiert die Welt. Finanzkrise, Schuldendebakel, geschenkte Milliarden dank Rechnungsfehler – was die Welt global beschäftigt, geht natürlich an jedem einzelnen nicht spurlos vorbei. Und vor allen die Menschen, die  in diesen Zeiten den Mut haben, ein Geschäft zu gründen, stellen sich sicher die Frage: Wie viel brauche ich denn, damit ich nicht nur meine Miete bezahlen kann, sondern wie viel Geld brauche ich, um mich glücklich zu fühlen?
Macht Geld überhaupt glücklich? Sind Menschen, die Millionen auf ihren Konton haben, zufriedener als der Slumbewohner oder als der kleine Angestellte, der am Ende des Monats jeden Cent dreimal umdrehen muss? Weiterlesen »