Archiv: September 2014

Die Gründerstory – Fritz Kola

Alles fing in einem Studentenwohnheim an: Mirco Wolf Wiegert,Gründer von „fritz-kola“ testete mit seinem Freund und Mitgründer Lorenz Hampl an einem Barabend 2002 im Studentenwohnheim die ersten fritz-kola-Flaschen. Die Kolas in den klassisch braunen Bierflaschen, provisorisch beklebt mit Etiketten aus dem Kopierladen, finden sofort großen Anklang: Bereits kurz danach werden die ersten 170 Kisten des Getränks produziert. Ein Start-up, das Mut macht! Weiterlesen »

Downshifting für mehr Lebensqualität

Langsam ist es nicht mehr zu übersehen – in puncto Arbeit und Karriere findet ein Umdenken statt. Akademiker verweigern das große Big Business, junge Menschen streben gar nicht mehr danach und viele Ältere, die vielleicht die erste große Krise in Sachen Gesundheit hinter sich haben oder sich ganz allgemein die Sinnfrage stellen, downshiften, wie es in Amerika heißt. Sie geben den super bezahlten, dafür aber stressigen Job auf, schalten finanziell und aufwandsmäßig einen Gang runter und steigern damit ihre Lebensqualität und Zufriedenheit.

Weiterlesen »

8 Punkte mit denen Sie als Heilpraktiker durchstarten

Egal ob Vollzeit oder im Nebenerwerb – wer als Heilpraktiker durchstarten will, kommt um eine zielgerichtete, langfristige Planung und die Einhaltung betriebswirtschaftlicher Regeln nicht herum. Man wird nicht mal eben nebenbei Heilpraktiker und schon stehen die Kunden Schlange. Besonders in den großen Städten ist das Marktsegment relativ dicht und viele Anbieter werben um Kundschaft. Insofern lohnt es sich, gut vorbereitet und mit dem nötigen betriebswirtschaftlichen Wissen an den Start zu gehen. Weiterlesen »

Elevator-Pitch – mit fünf Punkten zum Erfolg

Auf den diesjährigen  Gründer- und Unternehmertagen (deGUT) am 17. und 18.10.2014 gibt es für einige Start-ups die Gelegenheit, ihr Geschäftskonzept den Business Angels und dem Messepublikum vorzustellen. Genau acht Minuten haben die Gründerinnen und Gründer Zeit, um zu begeistern und zu überzeugen. Die besten Konzepte werden ausgewählt und erhalten ein Coaching zur Weiterentwicklung der Idee bzw. des Unternehmens. Doch auch, wenn Du diese Möglichkeit nicht wahrnimmst, ist es gut und wichtig, den Elevator Pitch zu üben – denn in wenigen Minuten bei seinem Gegenüber zu punkten, ist keine Zauberei oder Kunst, sondern schlichtweg Technik und Übung. Weiterlesen »