Gründercoaching + Unternehmerinnen gesucht!

Vielleicht haben Sie es schon gehört oder gelesen: Das KfW Gründercoaching, das eigentlich zum Ende des Monats auslaufen sollte, wurde bis zum Ende des Jahres verlängert. Gerüchte, die in diese Richtung wiesen, gab es ja schon – nun ist es amtlich.

Wer also die Fördermöglichkeit jetzt noch nutzen will, der sollte seinen Antrag bis spätestens 15.12.2014 stellen, damit er dann bis zum Jahresende noch bearbeitet werden kann. Wie Dr. Andreas Lutz auf seiner Seite gruendungszuschuss.de berichtet, bleibt dann nach erfolgter Zusage für die eigentliche Beratung noch sechs Monate Zeit, bis die Abrechnungsunterlagen eingereicht werden können.

Wie es danach weiter geht, welche Fördermöglichkeiten dann angeboten werden, das ist noch nicht spruchreif. Die Regierung hat sich jedenfalls mit dieser Entscheidung einen Zeitpuffer geschaffen, um neue Wege zu finden.

Themenwechsel. Gestern erreichte mich ein Aufruf der bundesweiten gründerinnenagentur (bga), den ich gern an dieser Stelle teile:

Sie sind beruflich selbstständig und führen Ihr Unternehmen erfolgreich. Würde es Ihnen Freude machen, Frauen und Mädchen Einblick in Ihren Arbeitsalltag als Unternehmerin zu geben?
Aktuell werden nur knapp drei von zehn Unternehmen in Deutschland von einer Frau gegründet. Die Selbstständigenquote von Frauen liegt mit 7,5% erheblich unter der von Männern mit 13,7%. Grund genug zu handeln!

Mit einer neuen Initiative „FRAUEN unternehmen“ möchte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Zusammenarbeit mit der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) einen Wandel einleiten und mehr Unternehmergeist bei Frauen und Mädchen wecken.

Wir wollen ein bundesweites Netzwerk von Unternehmerinnen aufbauen und laden Sie sehr herzlich zur Mitwirkung ein. Wir suchen engagierte Frauen, die bereit sind, vor Ort über ihre Erfahrungen als Unternehmerin zu berichten. Denkbar sind beispielsweise der Besuch von Schulen, Flochschulen oder Veranstaltungen der regionalen Wirtschaftsförderung. Aber auch Ihre Ideen sind gefragt, um Mädchen und Frauen eine berufliche Selbstständigkeit näher zu bringen.

Die Teilnahme an der Initiative bietet Ihnen überdies die Gelegenheit, Ihre Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit zu erhöhen und sich mit Gleichgesinnten zum Erfahrungsaustausch zu treffen.Helfen Sie uns, mehr Unternehmergeist bei Frauen und Mädchen zu wecken. Bewerben können Sie sich bis zum 30. Juni 2014  unter www.bmwi- registrierung.de/frauenunternehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen über unsere Initiative und zum Auswahlverfahren.

HAUSANSCHRIFT Scharnhorststraße 34 – 37 10115 Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *